+49 511 9515158
Top
 

Liontravel Kul-Tour Polen – abgeschlossen –

Liontravel Kul-Tour Polen – abgeschlossen –

per person

Es ist eine Tour, die Sie immer wieder überraschen wird. Kristallklare Seen, geheimnisvolle Urwälder und idyllische Dörfer erwarten Sie auf dieser Tour im Tausend-Seen-Land der Masuren. Die wasserreiche Landschaft im Norden Polens hat sich ihre Ursprünglichkeit bewahrt und wird Sie mit ihrer nahezu unberührten Natur verzaubern. Sie entdecken das alte Ostpreußen in prächtigen Gutshäusern und malerischen Altstädten. Neben weltberühmten Zeugen der Vergangenheit wie dem Welterbe der Marienburg oder dem ehemaligen Quartier Wolfsschanze, lernen Sie auch das malerische Danzig sowie die Hauptstadt Warschau mit ihren vielen Facetten kennen. Und wie wäre es mit Thorn? Bekannt ist Thorn vor allem für die sehr schöne Altstadt, dessen Gebäude durch den Stil der norddeutschen Backsteingotik bestechen. Thorn gehört heute mit seinen 335 Baudenkmälern aus dem Mittelalter und der Neuzeit zu den wichtigsten Kulturstädten in Europa und wurde deswegen im Jahr 1997 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt – dennoch ist die Stadt bei uns so gut wie unbekannt.

Die Tour startet in Warschau. Die polnische Hauptstadt verbindet Moderne mit Tradition und hat sich trotz – oder gerade wegen ihrer turbulenten Geschichte zu einer pulsierenden Metropole entwickelt. Warschaus farbenfrohe Altstadt und das Königsschloss gehören seit 1980 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Altstadt wurde 1944 zu 85 Prozent zerstört und ist heute der größte wiederaufgebaute Ort auf der Welt.

 

Diese Reise wurde bereits erfolgreich durchgeführt. Eine Reise durch Südpolen für 2023 ist geplant.

 

 

Drei Nächte verbringen Sie in Danzig und erkunden von hier auch das reizvolle Umland. Die Hansestadt an der polnischen Ostsee ist historisch unglaublich interessant und einzigartig. Eine Zeit lang Bürgerrepublik, kurze Zeit die „Freie Stadt Danzig“. Immer gedrängt in die Geschichte der beiden Länder Deutschland und Polen. Für Polen auch die Geburtsstadt der Solidaritäts-Gewerkschaft (Solidarność), die Wiege der freien und unabhängigen Republik Polen in heutiger Form, die Stadt von Lech Wałęsa und seinen Werftkollegen.

 

 

Aber auch dazwischen werden Sie viel zu entdecken haben. All diese besonderen Orte und einzigartige Begegnungen haben wir in unseren Reiseverlauf aufgenommen und werden Ihnen die Vielfalt und Schönheit des Norden Polens im Rahmen einer gewohnt hochwertigen Liontravel-Exkursion näherbringen. Die außergewöhnlichen Hotels in historischen und futuristischen Gebäuden machen diese Reise zu einem einzigartigen Erlebnis.

 

 

Reiseverlauf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein sorgfältiger geplanter Reiseverlauf mit vielen Highlights aus Kultur und Natur – aber auch immer wieder Zeit zur freien Verfügung.

Unter der Rubrik „Tour Plan“ finden Sie nachfolgend unseren Reiseverlauf. In Klammern am Ende jeder Tagesbeschreibung erkennen Sie, welche Verpflegungsleistung am jeweiligen Tag eingeschlossen ist: F = Frühstück; M= Mittagessen; A = Abendessen

 

10 Tage
  • Departure
    Hannover/Frankfurt/Hamburg u.a.
  • Departure Time
    23. Juli 2021
  • Return Time
    01. August 2021
1
Freitag, 23.7.2021: Deutschland – Warschau
Nonstopflug am Vormittag ab Hannover und z.B. Frankfurt oder Hamburg mit LOT Polish Airlines (Mitglied der Star Alliance) nach Warschau. Am Flughafen werden Sie von unserem Reiseleiter begrüßt und anschließend ins Polonia Palace Hotel, mitten im Zentrum, gefahren. Am Nachmittag folgt eine erste Besichtigungstour durch Warschau mit Besuch des Polin Museums: Ein ungewöhnliches Museum in einzigartiger Lage. Tausend Jahre jüdische Geschichte, die an einem symbolischen Ort im Zentrum von Warschau offenbart wird – in einem in der Vorkriegszeit vorwiegend von Juden bewohnten Stadtteil, der während des Krieges von den Deutschen in ein Ghetto umgewandelt wurde. Das Museum in beeindruckender Architektur erinnert mit einer interaktiven Ausstellung an diese reiche Kultur und ihr Erbe. Die Außenwelt und das Museumsinnere werden zugleich miteinander verbunden. Die Glaswände stellen in der zweiten Außenschicht das Wort Polin in lateinischer und hebräischer Schrift dar, das die Kurzbezeichnung für dieses Museum ist. Willkommens-Abendessen in der Warschauer Altstadt. Übernachtung im Polonia Palace Hotel in Warschau. (A)
2
Samstag, 24.7.2021: Warschau
Nach dem Frühstück werden Sie mit einer professionellen Stadtführung Warschau kennen lernen. Besuch und Besichtigung des königlichen Schlosses und der daneben liegenden Altstadt. Danach Zeit zur freien Verfügung. Nicht weit von Warschau, in Zelazowa Wola, ist der weltkannte Komponist, Pianist und Klavierpädagoge Fryderyk Chopin geboren. Er spielte eine wichtige Rolle im Kulturleben Warschaus. Besuch des Chopin Museums, eines modernen und multimedialen Museums. Im Anschluss erwartet Sie ein etwa einstündiges Chopin Konzert. Abendessen in einem typisch polnischen Piroggen-Restaurant. Übernachtung im Polonia Palace Hotel in Warschau. (F, A)

Warschau Skyline

3
Sonntag, 25.7.2021: Warschau – Meer der Kreuze in Grabarka – Bialowieski National Park
Nach dem Frühstück Fahrt nach Białowieża. Unterwegs Stopp am polnisch-orthodoxen Kloster und Pilgerzentrum am Heiligen Berg „Grabarka“ mit dem Meer der Kreuze. Weiterfahrt nach Białowieża. Der Bialowieski National Park, UNESCO-Weltnaturerbe, gehört zu den letzten Urwäldern Europas. Als ehemaliges Jagdrevier der polnischen Könige durfte es nicht besiedelt und bewirtschaftet werden. Durch die neue Grenzziehung in der Nachkriegszeit liegt er auf dem Gebiet Polens und Weißrusslands. Eintritt und Führung im Wisentreservat im Bialowieski Nationalpark. Übernachtung und Abendessen im Hotel direkt am Bialowieski National Park. (F, A)

Bialowieski National Park

4
Montag, 26.7.2021: Bialowieski National Park – Lötzen / Masuren
Nach dem Frühstück Fahrt nach Kruszyniany. Ganz ungewöhnlich: Hier leben die einzigen Tataren Europas, ursprünglich aus der Krim-Region. Im Jahre 1679 wurden in der Umgebung muslimische Lipka-Tataren vom polnischen König Johann III. Sobieski angesiedelt. Kruszyniany war danach ein wichtiges Zentrum der Muslimen. Mittagessen im typischen Tatarenhaus mit Tatarenspezialitäten und Führung durch die Tatarenmoschee. Anschließend Weiterreise nach Lötzen. Übernachtung und Abendessen im Hotel in Lötzen. (F, M, A)

Landschaft in Masuren

5
Dienstag, 27.7.2021: Masuren
Nach dem Frühstück Fahrt durch die malerischen Landschaften Masurens. Nach dem Frühstück Fahrt nach Krutinnen. Hier findet eine spannende Stakenbootsfahrt auf dem Fluss Krutinna statt. Dieser fließt durch zahlreiche Seen der Sensburger Seenplatte und der Großen Masurischen Seen. Danach Stopp in Zondern, hier Besuch der Familie Dickti. Sie ist eine der wenigen ostpreußischen Familien, die nach dem Krieg nicht geflüchtet ist. Bis zum Jahre 1989 pflegten sie ihre alten Traditionen im Verborgenem. Nun ganz offiziell. Bei Kaffee und Kuchen werden alte ostpreußische Geschichten erzählt und alte Lieder gesungen. Am Nachmittag Zeit zur Entspannung in der am See gelegenen Hotelanlage. Den Abend verbringen Sie bei einer stimmungsvollen Masurischen Bauernhochzeit. Mit Folklore, Tanz und Gesang, wobei auch das typische polnische Essen nicht fehlen wird. Rückfahrt zum Hotel und Übernachtung. (F, A)

Hotel St. Bruno

6
Mittwoch, 28.7.2021: Lötzen – Wolfsschanze – Heilige Linde – Danzig
Nach dem Frühstück Fahrt Richtung Rastenburg – einst Sitz des Deutschen Ritterordens, der auch hier eine mächtige Burg hinterlassen hat. Nicht weit von hier liegt die Wolfschanze, die Sie besuchen werden: Im Führerhauptquartier Wolfsschanze verbrachte der deutsche Reichskanzler Adolf Hitler die meiste Zeit im Zweiten Weltkrieg. Mit ihren riesigen Bunkern ist die Wolfsschanze nicht nur ein Symbol des Größenwahns der Nationalsozialisten. Sie ist auch ein Symbol für den Widerstand gegen die nationalsozialistische Diktatur. Am 20. Juli 1944 verübte Claus Schenk Graf von Stauffenberg hier ein Attentat auf Hitler. Weiter geht es nach Heilige Linde mit dem Besuch der alten katholischen Wallfahrtskirche mit ihren berühmten Orgeln. Ein privates Orgelkonzert ist natürlich dabei. Am Nachmittag Ankunft in Danzig. Abendessen in der Altstadt, nicht weit von Ihrem Hotel, direkt an der Nogat (Mottlau). Übernachtung im PURO Hotel Gdańsk Stare Miasto in Danzig. (F, A)

Heilige Linde

7
Donnerstag, 29.7.2021: Danzig inkl. Zoppot
Nach dem Frühstück Stadtbesichtigung der alten und mächtigen Hansestadt Danzig, die über 1000 Jahre alt ist und im Zweiten Weltkrieg komplett zerstört wurde; in den 1960-70er Jahren komplett originalgetreu aufgebaut. Sie besichtigen u.a. das alte Rathaus, den Artushof, den Dom und machen einen Abstecher nach Zoppot. Das Seebad war die Sommerfrische der reichen Danziger an der Ostsee und aus dieser Zeit sind noch viele Villen erhalten geblieben. Abschließend besuchen Sie das beeindruckende Solidarnosc Museum von 2014. Die Anlage besteht aus mehreren neu gestalteten und historischen Elementen. Einbezogen werden geschichtsträchtige Orte wie der plac Solidarności mit dem Denkmal für die gefallenen Werftarbeiter.

Danzig Altstadt

Am Nachmittag Freizeit nach Wunsch. Abends rundet eine Hafenrundfahrt das Programm ab. Abendessen in der Danziger Altstadt. Übernachtung im PURO Hotel Gdańsk Stare Miasto in Danzig (F, A)

Puro Danzig

8
Freitag, 30.7.2021: Danzig – Marienburg - Oberländischer Kanal/Rollberge – Danzig
Nach dem Frühstück steht ein weiterer Höhepunkt auf dem Programm: Die Besichtigung der Marienburg. Der größte Backsteinbau Europas liegt rund 60 Kilometer südöstlich von Danzig in der Stadt Malbork, welche auf deutsch den Namen Marienburg trägt. Die gleichnamige Ordensburg an der Nogat war von 1309 bis zum Jahre 1454 im Deutschordensstaat der Sitz der Hochmeister des Deutschen Ordens. Seit 1997 zählt die gesamte Marienburg zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Marienburg/Malbork

Nach der Besichtigung Fahrt nach Buczyniec, zur Anlegestelle des Oberländischen Kanals. Der Oberländischer Kanal ist ein Meisterwerk aus dem 19. Jh. Hier unternehmen Sie eine einstündige Schifffahrt auf den Rollbergen. Die Rollberge sind weltweit einzigartig. Sie wurden zur Zeit des Kaiser Wilhelms gebaut, um Holz von den Masurischen Seen bis an die Ostsee zu transportieren. Als Besonderheit gelten die Rollberge, auf denen die Schiffe zur Bewältigung des Höhenunterschieds von 99 Metern auf der Strecke von 2300 m auf Schienenwagen über Land transportiert werden. Sie sind als Standseilbahn ausgelegt, die von Wasserrädern angetrieben werden. Das 9,6 km lange Kanalsystem steht unter Denkmalschutz. Die Pflanzenwelt an den Ufern, zahlreiche Vogelarten und Waldtiere begeistern jeden Naturliebhaber.

Rollberge

Danach Rückfahrt nach Danzig. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung im PURO Hotel Gdańsk Stare Miasto in Danzig. (F)
9
Samstag, 31.7.2021: Danzig – Thorn
Nach dem Frühstück Fahrt nach Thorn. Gegründet wurde die Stadt, die heute über 200.000 Einwohner zählt, im Jahre 1233 von Rittern des Deutschen Ordens. Der Name der Stadt rührt von der in Palästina aufgegebenen Kreuzritterfestung Torun. Durch ihre günstige Verkehrslage entwickelte sich die Stadt an der Weichsel zu einem bedeutenden Handelszentrum, so dass sie im 14. Jahrhundert dem Hansebund beigetreten ist. Bekannt ist Thorn vor allem für die sehr schöne Altstadt, dessen Gebäude durch den Stil der norddeutschen Backsteingotik bestechen. Thorn gehört heute mit seinen 335 Baudenkmälern aus dem Mittelalter und der Neuzeit zu den wichtigsten Kulturstädten in Europa und wurde deswegen im Jahr 1997 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt – dennoch ist die Stadt bei uns so gut wie unbekannt. Sie besichtigen u.a. das Geburtshaus von Kopernikus und die mittelalterliche Altstadt. Zum Abschluss besuchen Sie das Lebkuchenmuseum. Ähnlich wie Nürnberg ist auch Thorn in Polen berühmt für ihre Lebkuchen. Das Abschiedsabendessen findet in einem alten, mittelalterlichen Restaurant mit einer eigenen Brauerei statt. Übernachtung im zentral gelegenen Hotel Bulwar in Thorn. (F, A)

Thorn

10
Sonntag, 1.8.2021: Thorn –Warschau und Heimreise
Nach dem Frühstück, Zeit zur freien Verfügung. Gegen Mittag Fahrt nach Warschau. Anschließend Flug zurück nach Deutschland. (F)

Detailprogramm, Leistungen & Konditionen:Hier als pdf downloaden

Reiseanmeldung:Hier als pdf downloaden

AGB TRAMEX/GLOBALIS sowie Formblatt - werden auch noch mal mit den Unterlagen verschickt.

AGB Liontravel